Posted on

Jugendcup in Mannheim / Schach beim Gemeindefest Nord

Beim Wettbewerb, der sehr attraktiv für die Jugendlichen bis U20 möglich ist, nämlich dem Jugendcup, wurde eine Runde am vergangenen Samstag, dem 2. Juni 2022, in Mannheim ausgetragen. Der Gastgeber empfing das Neureuter Team: Tim Uhlmann, Jonathan Rügert, Mark Scheinmaier, Justus Braun, Sanmugalingam Kapirththan und Jonas Uhlmann. Mit einem 5:1 Kantersieg durften die Jungs die Heimreise antreten.

Glückwunsch für den gelungenen Auswärtssieg!!

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-. 

Anlässlich des Gemeindefestes der Nordkirche am Sonntag, dem 3. Juli, durften wir, auf Einladung des Pfarrers, Pascal Würfel, eine Reihe Tische aufstellen, um für die Schachfreunde Neureut ein wenig Werbung zu betreiben. Bretter und Figuren wurden in großem Maße angenommen. Neben vielen  spielfreudigen Jugendlichen versuchten sich auch etliche Erwachsene ebenfalls am königlichen Spiel. In diesem Sinne freuen wir uns über jeden interessierten Menschen, der im Klub spielen möchte. Gelegenheiten zum Reinschnuppern gibt es Dienstagsabends, ab 19 h, für alle,  Freitagsnachmittags für die Jugend ab 16 h.

Categories Aktuelles, Neuigkeiten, Spielberichte
Posted on

Bestürzung über den Tod von Daniel Lienhard

Tiefbewegt und voller Trauer müssen wir bekannt geben, dass Daniel Lienhard vergangene Woche ziemlich unerwartet verstarb. Er ist gerade mal 55 Jahre jung geworden.

Seit einigen Jahren war er aktives Mitglied im Verein und besuchte regelmäßig unsere Clubabende.

Daniel spielte sehr erfolgreich in den Mannschaftskämpfen auf Verbandsebene.

Über sein großes Engagement in der Schulschach AG konnte er etliche starke Jugendliche für den Verein gewinnen.

Bissig während des Spiels, souverän in der gemeinsamen Analyse mit dem Gegner, seine liebenswürdige, respektvolle Art, mit den Menschen umzugehen, auf diese Weise kannten wir ihn.

Daniel war eine echte Bereicherung für die Schachfreunde Neureut.

Er wird uns fehlen.

 

Categories Neuigkeiten
Posted on

Drei halbrunde Geburtstage / Ein fünftes Online-Turnier

Neben dem aktuellen ‚Geburtstagskind‘ Klaus-Dieter Schulz sind auch Werner Enzmann und Wolfgang Orgis in diesem Jahr 75 geworden. Die drei gestandenen Männer waren und sind weiterhin rege für den Verein tätig, sei es an den Clubabenden, sei es in den Verbandsspielen, auch wenn eine öffentliche Schach-Tätigkeit im Augenblick weniger möglich ist.

Jedenfalls Glückwünsche an die Jubilare !!!

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

Das V. Online-Blitz-Turnier (jeweils 5 Minuten Bedenkzeit pro Spieler) wurde just zum Advent-Beginn am Dienstag, dem 1. Dezember ausgetragen. Zeitweise tummelten sich mehr als 10 Spieler unseres Vereins auf der Plattform ‚Lichess‘.

Heftige Kämpfe auf den Brettern hinderte keinesfalls den ein oder anderen Spieler, so manch lustigen Spruch in die Chat-Spalte daneben einfließen zu lassen.

Beim  Abschluss-Tableau am Ende des Turniers gab es die bereits bekannte Reihenfolge: Andreas Feger vor Jonathan Rügert und Tim Uhlmann. Beachtliche 71 Partien wurden in zwei Stunden absolviert, Siege für Weiß und für Schwarz hielten sich die Waage, es gab 3 % Remisen.

Allen Widrigkeiten zum Trotz, das Schachspielen in Neureut  ist weiter am Leben.

Categories Neuigkeiten, Vereinsintern
Posted on

Schach à la Bobby Fischer

 

Abwechslung im Turnierkalender:  am Dienstag, dem 18. August, wurde gespielt nach dem Chess 960 – Modus, auch genannt Fischerschach. Des Großmeisters Ziel war es, eine Schachvariante zu entwickeln, die mehr Gewicht auf die Kreativität und das Talent des Spielers als auf das Auswendig-Lernen und Analysieren von Eröffnungen legte. Dies sollte durch zufällige Eröffnungs-Stellungen erreicht werden. Es gibt insgesamt 960 mögliche unterschiedliche Ausgangsstellungen auf der Grundreihe, mit der eine Partie gestartet wird, daher der Name.

10 Spieler*innen nahmen teil. Es wurden fünf Runden Schnellschach (10 min/Spieler) durchgeführt. Eindeutiger Sieger des Abends war Pieter van Ginkel mit den optimalen 5/5 Punkten, gefolgt von Rolf Zimmer (4/5) und Daniel Lienhard (3/5). Aber auch die übrigen sieben Aktiven hatten ihre Freude am kreativen königlichen Spiel!!

Categories Aktuelles, Neuigkeiten
Posted on

Treppenschach

Treppenschach mit Stufenwertung.

Am Dienstag, dem 11. August, gab es ein Novum im Neureuter Turniergeschehen.  Es gab ein Blitzturnier mit ganz besonderer Wertung, dazu folgende Kurzanleitung: je höher die Stufe (Brett) desto höher die mögliche Punkt-Ausbeute! Die ‚stärkeren‘ Spieler müssen sich die Treppe hinauf arbeiten und fangen dem entsprechend von unten an. ‚Schwächere‘ Spieler dürfen schon von ganz oben anfangen. So ist es auch möglich, dass nicht so starke Spieler das Turnier gewinnen bzw. weiter oben landen können. Bei dieser Turnierform ist es möglich, dass Gegner mehrmals aufeinander treffen.

An dem Abend waren acht Spieler*innen beteiligt. Es wurden sechs Runden durchgeführt. Eine besonderes Phänomen bei diesem ersten Mal: es gab kein einziges Remis; bei allen Partien gab es einen Gewinner! Sieger wurde Rolf Zimmer mit 18 Punkten. Es folgte Christoph Menschel mit 11 Zählern. Den dritten Platz mit jeweils 8 Punkten teilten sich Tim Uhlmann und Edgar Kreuter.

Categories Aktuelles, Neuigkeiten