Besuchen Sie die Website unseres Partners Autodoc.de

Spielbetrieb in der Badnerlandhalle
Die Schachfreunde Neureut spielen in der Badnerlandhalle, und zwar in der Seniorenstube, bei großem Andrang auch zusätzlich im Kellerraum.

Badnerlandhalle Karlsruhe-Neureut
Rubensstraße 21
76149 Karlsruhe


Anfahrt

Dienstags ab 19 h beginnt der Clubabend. Freitags zwischen 16 h und 18 h ist Jugendtraining. Spiele der Verbandsrunde starten an den jeweiligen Sonntagen um 10 Uhr.

Vorstellung

Die Schachfreunde Neureut 1953 e.V. sind der Treffpunkt für alle Schachinteressierten aus dem Norden und Westen von Karlsruhe sowie aus dem Ortsteil Neureut. Wer dazust0ßen möchte kann einfach zum „Schnuppern“ am Vereinsabend oder beim Jugendtraining vorbeikommen.

Spielzeiten

Kontakt

Vorstand: vorstand@sfneureut.de
Webseite: webmaster@sfneureut.de

PKWTEILE.DE

Schachaufgabe Nr. 7 – Februar 2024

Nach der komplizierten Aufgabe des letzten Mals, hier ein Einzügler! Viel Freude und Spaß bei der Lösungsfindung.

Weiß am Zug. Matt in zwei Zügen.

Lösung Schachaufgabe 6 vom Januar 24

1. Sc4+ !

Egal wie Schwarz auch antwortet im nächsten Zug setzt Weiss Matt.

1. … Kc7
1. … Kxd7
1. … Ke7
1. … Ke6
1. … Kc5
1. … Kd5

2. bxc8D#
2. f8S#
2. fxe8D#
2. fxg8D#
2. Th5#
2. De5#

Aktuelles

Posted on

Ergebnisse der 6. Verbandsrunde

Am Sonntag, dem 18. Februar 2024, wurde die sechste Runde auf Verbandsebene ausgetragen. Dazu erfolgen hier Berichte.

Die I. Mannschaft war an diesem Spieltag gegen den Aufstiegs-Favoriten aus Untergrombach ohne große Chancen. Aufgrund deren hochkarätiger Aufstellung war das abzusehen. Allerdings liefen die ersten Stunden eher zu unseren Gunsten, da wir doch recht ansprechende Stellungen erreichten, trotz einer Partie, die verloren ging. Bald jedoch sollte sich das Blatt zu unseren Ungunsten wenden. Ausgeglichene Stellungen verschlechterten sich. So schafften am Schluss lediglich Alexander Pemsel, Roman Hass und Timo Wäsch jeweils ein Remis, während Hendrik Dasselaar den einzigen Sieg für die Neureuter verbuchte.

Endstand: Untergrombach II – Neureut I    =    5,5 : 2,5

Einen starken Auftritt hatte die II. um Teamchef Klaus Heiermann im fernen Kraichtal. Es gab keine Niederlage, jeder punktete auf seine Weise.  Bernhard Dasselaar, Waldemar Arzer und Thomas Haupenthal gewannen, Kapirththan Sanmugalingam, Eugen Braun, Wolfgang Orgis, Klaus Heiermann und Justus Braun remisierten.

Endstand:    Kraichtal I  –  Neureut II    =     2,5 : 5,5

Neureut III feierte einen in dieser Höhe überraschenden, aber verdienten Sieg gegen den SC Rheinstetten. Während Armin Bantle remisierte, gewannen Robbin Bhagwan und Namita Schulten schnell ihre Partien. Stefan Karl erwischte einen „gebrauchten Tag“. Zuerst verspielte er früh die Qualität, erarbeitete sich eine ausgeglichene Stellung, und berührte dann bei der Abwehr einer Mattdrohung den falschen Springer. Es sollte die einzige Niederlage an diesem Tag sein. Markus von Hänisch gelangte in ein Dame-Turm-Bauern-Endspiel, welches ihn nach Abtausch der Schwerfiguren mit einem Mehrbauern vorne sah, was er konsequent zum Sieg führte. Der Gegner gab vor Umwandlung zur Dame auf. Ähnlich verlief es bei David Lamm. Nach dem Mittelspiel und Abtausch der Schwerfiguren lag er zunächst mit einem, dann mit zwei Freibauern (plus Läufer gegen Springer) vorn, und nutzte es souverän. Henning Garus konnte den fehlerhaften Königsangriff des Gegners mit Figurengewinn abwehren und nach weiterem intensivem Spiel entscheidendes Material und damit die Partie gewinnen. Eduard Rajc und Gegner standen sich mit langen Bauernketten gegenüber. Der Ausgang des Spiels war offen. Im Hinblick auf den bereits feststehenden Neureuter Sieg einigte man sich auf Remis.

Endstand:      Neureut III  –  Rheinstetten I    =   6 : 2  

Unsere IV. war spielfrei.

In der Einsteigerklasse waren die Neureuter Jugendlichen recht erfolgreich. Levon Ganske (2 P.), Hannes Jakobi (1), Alexander Rybakow (1) und Arian Krellmann (2) schafften in einer Doppelrunde zwei satte Mannschaftspunkte.

Endstand:     Neureut V  –  Ettlingen VI     =    6 : 2

Das zweite Jugendteam reiste nach Bruchsal. Hier war es ein knappes Rennen. Eindeutige Niederlage und beachtliche Gewinnpartien standen im Raum. Allein eine spannende Kampf-Remise reichte zum Mannschafts-Erfolg der vier Aktiven Arthur Bäcker, Silas Blaschke, Aman Hänisch und Maximilian Andrearczyk.

Endstand:       Bruchsal IV   –   Neureut VI   =   3,5 : 4,5

Categories Spielberichte
Posted on

Faschings-Open in Baden-Baden

In den Winterferien wurde in Baden-Baden das 3. Faschings-Open ausgetragen. In dem hochdotierten Turnier beteiligten sich auch Neureuter Jugendliche. Während des neun-rundigen Turniers von Freitag, dem 9.2 – Dienstag, dem 13. Februar musste sich Jonas Uhlmann mit 3,5 Punkten zufriedengeben. Jonathan Rügert konnte zumindest 50 % (4,5/9) holen und erreichte den 49. Platz. Ausgezeichnete 5,5/9 Punkten schaffte Hendrik Dasselaar und wurde 32ster!

Categories Schachjugend, Spielberichte
Posted on

Finale der Karlsruher Grundschulen

Am Freitagnachmittag, dem 2. Februar, wurde die Finalrunde „Vierermannschaften der Grundschulen“ vom Bezirk Karlsruhe in der Badnerlandhalle / Seniorenstube durchgeführt. Die sehr jungen über 50 Aktiven lieferten sich beeindruckende Begegnungen, kämpften mit viel Engagement um jeden Brettpunkt. In einem Wimpernschlag-Finale siegte die Weinbrennerschule vor der Südschule und der Nordschule Neureut. Alle drei Teams hatten 7:3 Mannschaftspunkte vorzuweisen, allein die unterschiedlichen Brettpunkte sorgten für die Platzierung. Bei den Mädchen-Teams lag schlussendlich die Michael-Ende-GS vor der Waldschule Neureut. 

Klaus-Dieter Schulz, unser Jugend-Trainer aller Neureuter Grundschulen, organisierte die Mammut-Veranstaltung souverän mit seinen Helfern Holger Moritz, Edgar Kreuter und Jonathan Rügert.

Categories Schachjugend, Spielberichte
Posted on

Drittes Blitzturnier

Am vergangenen Dienstag, dem 31. Januar, fand das dritte Blitzturnier der Saison 23/24 statt. Bei 14 Teilnehmer*innen wurden neun Runden per „Schweizer System“ ausgespielt. Alexander Pemsel gewann hauchdünn (7,5 Brettpunkte) vor Jonathan Rügert (7) und Christian Feger (6,5). Spannende, sehr enge Matches waren in allen Begegnungen an der Tagesordnung!!  

Categories Aktuelles, Vereinsintern
Posted on

Grundschulen spielen Schach

Am Freitag, dem 26. Januar, fanden zwei Vorrunden der Grundschul-Mannschafts-Meisterschaften im Rahmen unseres Jugend-Trainings in der Badnerlandhalle statt. 11 Vierer-Teams kämpften um die vorderen Plätze. Bei den circa 45 Teilnehmer*innen herrschte ein echtes Gewusel in den beiden Wettkampf-Räumen, hingegen während den einzelnen Partien wurde in relativer Ruhe sehr konzentriert an den Brettern gespielt.  Nach etwa drei Stunden standen die Ergebnisse fest. In der Gruppe A waren die Waldschule 1 sowie die Nordschule vorne. Die Gruppe B wurde angeführt von der Südschule 1 und der Grundschule Rintheim. Die vier genannten Schulen sind damit qualifiziert für die Finalrunde, welche am Freitag, dem 2. Februar, ebenfalls in den Räumen der Schachfreunde Neureut ausgetragen werden.

Categories Schachjugend, Spielberichte