Besuchen Sie die Website unseres Partners Autodoc.de

Die Heimspiele der Verbandsrunde im Januar und Februar 2023 finden im Brunhilde-Baur-Haus statt!

Brunhilde-Baur-Haus
Linkenheimer Landstr. 133a
(Eingang Spöcker Straße)
76149 Karlsruhe


Der Vereinsabend am Dienstag und das Jugendschach freitags finden zunächst weiterhin im Gemeindehaus statt!

Vorstellung

Die Schachfreunde Neureut 1953 e.V. sind der Treffpunkt für alle Schachinteressierten aus dem Norden und Westen von Karlsruhe sowie aus dem Ortsteil Neureut. Wer dazust0ßen möchte kann einfach zum „Schnuppern“ am Vereinsabend oder beim Jugendtraining vorbeikommen

Spiellokal

Die Badnerlandhalle wird seit dem Frühjahr 2021 für einige Zeit generalsaniert. Freundlicherweise hat uns Herr Pfarrer Würfel von der Nordkirche Neureut für unsere Spielabende den Gemeindesaal zur Verfügung gestellt. Für die Verbandsrunde weichen wir ins Brunhilde-Baur-Haus aus.

Verbandsrunde:
Brunhilde-Baur-Haus
Linkenheimer Landstr. 133a
(Eingang Spöcker Straße)
76149 Karlsruhe

Vereinsabend/ Jugendtraining:
Gemeindehaus der ev. Gemeinde Neureut Nord
Kirchfeldstr. 149
76149 Karlsruhe
Anfahrt


Kontakt

Vorstand: vorstand@sfneureut.de
Webseite: webmaster@sfneureut.de

PKWTEILE.DE

Aktuelles

Posted on

Bezirks-Mannschafts-Pokalspiel

Am Sonntag, dem 29. Januar 2023, wurde das Halbfinale im Brunhilde-Baur-Haus ausgetragen. Aus Neureuter Sicht war es eine erfreuliche Begegnung mit dem Team aus Bruchsal. Das Neureuter Quartett mit Ulrich Wengert, Jonathan Rügert, Kapirththan Sanmugalingam und Roman Hass setzte sich im Halbfinale letztendlich souverän gegen Bruchsal durch.

Zu Beginn sammelten die Neureuter insbesondere an den hinteren Brettern leichte Stellungs-Vorteile; Jonathan, an Brett 2 spielend, gewann sogar einen Bauern, während Ulrich am Spitzenbrett seine Stellung stets unter Kontrolle hielt. In der nächsten Phase des Spiels kippten die Stellungen: Roman ließ sich die Initiative entreißen, Kapirththan fand ebenfalls nicht die beste Fortsetzung. Jonathan gab seinen Bauern zurück, konnte aber die Initiative behalten. Ulrich dagegen neutralisierte die Initiative seines Gegners und erzielte Stellungs-Vorteile. Noch vor der Zeitkontrolle sollte sich die Lage wieder drehen. Roman konnte einen Bauern zur Dame umwandeln und sich somit den Sieg sichern. Jonathan wickelte gezielt in ein Springer-Endspiel mit zwei Mehrbauern ab und gewann ebenfalls. Ulrich musste einige kritische Züge überstehen, erlangte Vorteile und begnügte sich mit einem Remis. Kapirththan erlangte durch eine Kombination Material-Vorteil, eigentlich spielentscheidend. Bei der Umsetzung des richtigen Plans jedoch hatte er eine Variante übersehen und geriet sogar noch in eine Verluststellung. Endstand: 

Neureut  – Bruchsal  =     2,5 : 1,5

Categories Spielberichte
Posted on

Seniorenschach im Bezirk

Nach Jahren der Abstinenz sind wir in dieser Saison wieder einmal im Seniorenschach Ü65 vertreten. In der ersten Runde hatten wir es mit der bärenstarken Vertretung vom KSF zu tun. Ulrich Wengert und Edgar Kreuter spielten Remis, und das war’s schon.

Endstand:      KSF    –    Neureut     =   3 : 1

Categories Senioren, Spielberichte
Posted on

Ergebnisse der fünften Verbandsrunde

Am Sonntag, dem 22. Januar 2023, wurde die erste Verbandsrunde im neuen Jahr ausgetragen. Aus Neureuter Sicht gibt es folgende Resultate:

In der Landesliga musste die I. Mannschaft beim KSF antreten. Es wurde der erwartet zähe, harte Kampf. Bei der hauchdünnen Niederlage konnten Jonathan Rügert und Roman Hass einen ganzen Zähler erspielen, Andreas Feger, Zdenko Barbaric und Klaus-Dieter Schulz remisierten.

Endstand:      KSF II    –    Neureut I    = 4,5 : 3,5

Unsere II. empfing Blankenloch I im Brunhilde-Baur-Haus zum Heimspiel. Auch hier gab es spannende Zweikämpfe an allen acht Brettern. David Lamm und Christoph Menschel gewannen früh ihre Partien. Dann folgten die Remisen von Christian Feger, Justus Braun, Klaus Heiermann, Eduard Rajc und Wolfgang Orgis, welche zum Mannschafts-Erfolg reichten.

Endstand:      Neureut II   –   Blankenloch II    =   4,5 : 3,5

Auch Neureut III hatte Heimrecht gegen die Vertretung von üBü II. Die von den DWZ Zahlen her leicht favorisierten Gäste mussten jedoch eine knappe Niederlage hinnehmen. Max Hecht, Edgar Kreuter und Shunjie Roger Tang, gewannen, Denis Graf remisierte.

Endstand:    Neureut III   –   üBü II      =      3,5 : 2,5

Die IV. Mannschaft musste bei Schnee und Eis nach Odenheim anreisen. Für das Team war punktemäßig leider nichts zu holen.  Nur Katrin Schulten und Stefan Karl konnten ihre Partien remis gestalten.

Endstand:     Odenheim I    –     Neureut IV     =    5 : 1

In der Einsteiger-Klasse durfte endlich mal wieder eine reine Jugendmannschaft ins Rennen gehen. An vier Bretter wurden jeweils zwei Partien gespielt. Spannende Begegnungen waren an der Tagesordnung. Die Gäste aus Bretten erwiesen sich jedoch als die routinierteren Spieler*innen. Einen Ehrenpunkt schaffte Hannes Jakobi.

Endstand:      Neureut V    –    Bretten III       =      1 : 7

Categories Spielberichte
Posted on

Schnellschachrunde und Jugendschach

Zahlreich ging es zu am Dienstag, dem 10. Januar 23, beim ClubAbend. Gleich 16 Teilnehmer hatten sich angemeldet für das Turnier mit knapper Bedenkzeit (10 min plus 5 Sek Inkrement). Für eine kleine Überraschung sorgte der Gast des Abends, Alexander NN. Er gewann alle fünf gespielte Partien. Zweitplatzierter war Jonathan Rügert (3,5). Mit jeweils 3 Punkten folgten Rolf Zimmer, Justus Braun, Max Hecht, Edgar Kreuter und David Lamm. Dicht beieinander präsentierte sich die Tabellenspitze.  

Beim Freitags Jugendschach ist der Andrang groß. Derzeit sind stets über 20 Mädchen und Jungs zwischen 8 und 18 Jahren dabei, sich mit unterschiedlichen Gegnern zu messen. Anfänger, Fortgeschrittene und bereits routinierte Verbandsspieler sind zugegen. Neben gespielten Partien werden besonders gewisse Endspiel-Techniken vermittelt, auf mögliche  Kombinationen hingewiesen. Zum Glück bietet der Gemeindesaal der Nordkirche genügend Raum, die jungen Spieler sinnvoll einzuteilen.

Categories Schachjugend, Vereinsintern
Posted on

Neujahrswünsche / Nachträgliches

Die Schachfreunde Neureut wünschen unseren Mitgliedern und allen Gönnern des Vereins ein „Gutes Neues 2023“!!


a) An dieser Stelle gilt es, einige Informationen vom Jahreswechsel 22/23 nachzutragen:

b) Zwischen dem 26. und dem 30. Dezember waren 20 U16 Vierer-Mannschaften aus der ganzen Republik angereist, um den Deutschen Meister auszuspielen. Nach sieben Runden standen Lichtenberg Berlin, Schachzwerge Magdeburg und der Hamburger SK an der Spitze. Die Vertretung aus Neureut, die da bestand aus Tim Uhlmann, Mark Scheinmaier, Kapirththan Sanmugalingam, Justus Braun und Shunjie Roger Tang, erzielte einen beachtlichen 11. Rang.

c) In Untergrombach fand das 39. Open statt. In der Gruppe A bei 140 Teilnehmer und sieben Wettkampfrunden erreichte Jonathan Rügert mit 4 Punkten einen beachtlichen 44. Platz.

Auch Kapirththan Sanmugalingam (3 P.) hatte bei seinem ersten großen Open den 80. Rang erklettert. Roman Hass mit seiner Ausbeute von 2,5 Punkten dürfte nicht ganz zufrieden gewesen sein. Schließlich ist er einer unserer starken Landesliga – Spieler in der Verbandsrunde.

Im B Turnier startete Timo Lindl zusammen mit knapp 80 Teilnehmern. Seine 5,5 Punkte verschafften ihm den 6. Platz in der Spitzengruppe.

d) Badische Jugend-Einzel-Meisterschaften fanden Anfang des Jahres auf der Sportschule Schöneck statt. Bei den Mädchen U14 landete Namita Schulten punktgleich mit der Drittplatzierten Anna Knopf aus Ötigheim auf den 4. Platz.

Bei den Jungs U16 erreichte Mark Scheinmaier (3,5) den 7. Rang, Tim Uhlmann (3) wurde 11.. Im offenen Turnier U25 gelang Jonas Uhlmann (3) ein beachtlicher 6. Platz.


Der Spielbetrieb läuft wieder seit Dienstag, dem 3. Januar. Eine Nachholpartie in der B-Meisterschaft sowie eine kleine feine Schnellschachrunde zwischen fünf Teilnehmern sorgten an diesem Abend für einen anregenden Kreislauf!!

Categories Aktuelles, Neuigkeiten, Schachjugend, Spielberichte