Posted on

Jahreshauptversammlung, Sommer-Blitz-Turnier der Jugend, Jugend-Cup in Ettlingen

Die Jahreshauptversammlung wurde am Dienstag, dem 19. Juli 22, durchgeführt. Trotz hochsommerlicher Temperaturen fanden sich vierzehn Mitglieder*innen im  Gemeindesaal der Nordkirche ein.

Bei der kleinen Rückschau auf das vergangene Spieljahr 21/22

wurden einige wichtige Erkenntnisse zusammen getragen.

Corona-bedingt sorgte die Saison für ziemliches Durcheinander. Es gab etliche Spiel-Absagen und Spieler Rückzüge.

Allen diesen Widrigkeiten zum Trotz:

Neureut I erreicht den 4. Platz in der Landesliga.

Neureut II steigt ab in die Bezirksliga.

Neureut III schafft einen 3. Platz in der Kreisklasse A.

Neureut IV wird Fünfter in der Kreisklasse B.

Neureut V wird Fünfter im Kreis C.

Neureut VI bleibt in der Einsteiger-Klasse.

Neuer Vereins-Meister 2022 wurde Andreas Feger vor  Klaus-Dieter Schulz und Jonathan Rügert.

Der Kassier Christoph Menschel wies auf eine ausgeglichene Haushaltslage hin. Kassenprüfer Günther Gross und Alexander Enzmann konnten es nur bestätigen.  

Es erfolgte die einstimmige Blockentlastung des Vorstandes.

Die Neuwahlen ergaben:

  • 1. Vorsitzender:   Bernhard Dasselaar
  • 2. Vorsitzende:      Katrin Schulten
  • Kassenwart:          Christoph Menschel
  • Kassenprüfer:        Günther Groß
  •                           Alexander Enzmann
  • Schriftführer:        Edgar Kreuter
  • Turnierleiter:         David Lamm
  • Jugendleiter:         Jonathan Rügert
  • Unterstützung:      Matthias Uhlmann

Als Mitverantwortliche für die Homepage erklärten sich David Lamm, Stefan Karl und Henning Garus bereit.

Die erste Verbandsrunde der neuen Saison 22/23 startet voraussichtlich am Sonntag, den 24. September 22.

Beim Jugendschach am Freitag, 22. Juli, wurde das Sommer-Blitz-Turnier ausgetragen. In der Gruppe A gewann Jonathan Rügert vor Kapirththan Sanmugalingam und den beiden Drittplatzierten Justus Braun und Markus von Hänisch bei insgesamt 6 Teilnehmern. Im B-Turnier war Namita Schulten vor Tharun Muthiyalu und Kristina Graf erfolgreich. Hier waren acht Mädchen und Jungs mit von der Partie. Alle Teilnehmer*innen wurden reichlich mit Hanutas und Gummibärchen bedacht!!

Am Sonntag, dem 24. Juli, wurde eine weitere Jugend-Cup-Runde ausgetragen. Unser junges Team musste in Ettlingen antreten. Von der Wertungsziffer her waren die Neureuter eher favorisiert. Es wurde jedoch ein sehr enges Match. Nach ca.  drei Stunden war der knappe 3,5 : 2,5 Sieg unter Dach und Fach. In der erfolgreichen Mannschaft spielten Tim Uhlmann, Jonathan Rügert, Hendrik Dasselaar, Justus Braun, Jonas Uhlmann und Denis Graf. Glückwunsch zur Qualifikation in die nächste Runde!

Categories Aktuelles, Neuigkeiten, Protokolle, Schachjugend, Vereinsintern
Posted on

Neureuter Jugend setzt Akzente

Vier Neureuter Schachfreunde (Mark und Andreas Scheinmaier, Tim und Jonas Uhlmann) waren beim 3. Heidelberger Schachherbst (29.10-1.11.) am Start.  In einem stark besetzten A-Turnier (DWZ 1701-2459) erkämpfte sich Tim 2,5 Punkte. Sein Bruder Jonas startete im B-Turnier und konnte 2 Punkte auf seinem Konto verbuchen. Mit einem tollem Auftritt sicherten sich dort Mark (5,5 Punkte) und sein Vater Andreas (4 Punkte) sogar Rating-Preise.

Am Wochenende vom 6./7. November fand in Bondorf das 3. Schwarzwald-Open der Schachjugend Baden mit Neureuter Beteiligung statt. Am Start waren Denis Graf und Mark Scheinmaier. Das Turnier scheint für die Neureuter Schachjugend unter einem guten Stern zu stehen.Nach Tim (2019) konnte dieses Jahr Mark das Turnier für sich entscheiden.Auch Denis gelang mit 3 Punktenund Platz 8 der Sprung unter die Top Ten.

Categories Aktuelles, Schachjugend
Posted on

Badische Jugend-Mannschafts-Meisterschaft U14

Die Schachfreunde Neureut waren Ausrichter der Badischen Jugend-Mannschafts-Meisterschaften am Samstag, dem 17. Juli 2021. Gespielt wurde im wunderbaren Ambiente des Gemeindesaals der Nordkirche. Matthias Uhlmann, seine Frau Silke und etliche Helfer*innen sorgten für die vorzügliche Durchführung.

Sechs Mannschaften zu jeweils vier Spieler*innen waren angetreten. In dem fünf-Runden Turnier wurde hart, aber sehr fair gekämpft. Am Ende des Tages stand die Platzierung fest:

Erster wurde KSF 1 vor Untergrombach und Neureut. Damit verpasste die Heimmannschaft knapp die Qualifikation für die Deutsche, durfte aber mit dem kleinen, feinen Pokal ganz zufrieden sein. Unsere Aktiven inklusive Ersatzspieler waren: Tim Uhlmann, Hendrik Dasselaar, Justus Braun, Shunjie Tang, Denis Graf, Jonas Uhlmann.

 

 

 

Categories Schachjugend
Posted on

Neureuter Jugendliche bei den Badischen

Am Samstag, dem 10. Juli, waren Tim Uhlmann und Hendrik Dasselaar bei den Badischen Jugend-Einzelmeisterschaften U14 aktiv dabei. Gespielt wurde in Neumühl bei Kehl. Der neue Badische Jugendmeister kommt aus Neureut: mit 4,5 Punkten konnte sich Tim mit besserer Buchholz-Wertung vor  Hendrik Hansemann  (KSF) durchsetzen. Hendrik verlor leider einige knappe Partien, schaffte in dem starken Feld jedoch einen achtbaren 13. Platz.

Categories Schachjugend
Posted on

Starker Auftritt der Neureuter Schachjugend bei der Qualifikation zur Badischen Mannschaftsmeisterschaft

Am Sonntag, dem 16. Mai 21,  fand auf der Online-Schach-Plattform Lichess die Vorrunde zur Badischen Jugend-Mannschafts-Meisterschaft statt. Jeder Kader bestand aus maximal vier Spielern plus zwei Ersatzspielern.

In der U14 stiegen folgende Jugendliche in den Ring: Tim Uhlmann, Mark Scheinmaier, Hendrik Dasselaar, Justus Braun, Shunjie Tang und Denis Graf. Mark hatte die Rolle des Mannschaftsführers übernommen und alles optimal vorbereitet. Gespielt wurden sieben Runden Schweizer System mit jeweils 15 Minuten Bedenkzeit, zuzüglich 10 Sekunden Zuggutschrift. Mit einer durchschnittlichen Wertungszahl von 1502 belegte Neureut Startplatz 2 nach dem KSF 1 (1722) und vor dem SC Untergrombach (1368).

Die erste Runde begann gleich fulminant. Als Favorit stand Neureut dem SC Eppingen gegenüber. Es schien nach einer klaren Sache auszusehen. An Brett 1 konnte Tim punkten. Brett 2 war klar dominiert von Hendrik Dasselaar (Computeranalyse +11.1 bzw. #10). Eine überraschende Aufgabe schenkte dem Gegner jedoch den Punkt. Aus den Reihen der Spieler hieß es „Fehlerhafte Software“. Auch Brett 3, auf Neureuter Seite besetzt durch Justus Braun, wurde mit Nachteilen des Online-Schachs konfrontiert. Die Partie ging, nach einem Missklick, ebenfalls an die Eppinger. Brett 4 (Shunjie) rettete das 2:2 und den ersten Mannschaftspunkt.

Doch die Jungs bewiesen Kampfgeist und Mannschaftsgeist! So leicht wollte man sich nicht einschüchtern lassen. Der Gegner in Runde 2 hieß „Schachklub 1947 Sandhausen“. Mit 3,5:0,5 ließen Mark, Hendrik, Shunjie und Denis nichts anbrennen.

Auch Runde 3 gegen „SK Freiburg-Zähringen 1887“ ging dann verlustfrei mit 4:0 an Tim, Mark, Justus und Denis.

In Runde 4 kam es dann zum Duell mit der Wertungszahl stärksten Mannschaft KSF 1. Die waren angetreten mit vier Kaderspielern. Tim konnte an Brett 1, gegen den erfolgreichsten Spieler des Turniers, Hendrik Hänselmann (DWZ 1830) leider nicht gewinnen.  Auch Justus an Brett 4 musste sich seiner Gegnerin Darja Fischer (DWZ 1676) geschlagen geben. Mit Wahnsinnsleistungen erkämpften Mark gegen Tobias Kiefhaber (DWZ1690) und Hendrik gegen Valentin Eichhorn (DWZ 1692) an den Brettern 2 und 3 das 2:2 und somit einen weiteren Mannschaftspunkt.

In Runde 5 kam es zum nächsten Lokalderby, nämlich gegen den SC Untergrombach. Das Aufeinandertreffen dieser beiden spielstarken Mannschaften verhieß in den letzten Jahren eigentlich immer ein offenes Ende. Dieses Mal hatten die SF Neureut eindeutig die Nase vorne! Mit 3,5:0,5 Punkten wurde der Kampfgeist der Neureuter belohnt!

Runde 6 bescherte uns die zweite Mannschaft der Karlsruher Schachfreunde als Gegner. Mit einem etwas knapperen 2,5:1,5 gab es zur Belohnung zwei weitere Mannschaftspunkte.

Last but not least, in Runde 7 musste man sich den nicht zu unterschätzenden Vimbuchern stellen. Für Neureut konnten Hendrik und Shunjie punkten. Tim und Justus mussten sich leider geschlagen geben. Endstand 2:2.

Mit dieser Leistung sicherte sich Neureut Silber, nach dem KSF 1 und vor Untergrombach. Platz zwei qualifiziert darüber hinaus zur Teilnahme an der badischen Mannschafts-Meisterschaft.

Glückwunsch an das Team der U14 !!

 

Categories Schachjugend