Blitzmeisterschaft 2018/19 Runde 4

Ergebnisse der vierten Blitzschachrunde vom 12.05.19.

Rang Name Punkte SB Punkte für Gesamtwertung
1 Zimmer, Rolf 11 12
2 Feger, Christian 10½ 10
3 Enzmann, Alexander 40 8
4 Feger, Andreas 36,75 6
5 Schulz, Klaus-Dieter 8 5
6 Heiermann, Klaus 7 4
7 Enzmann, WernerWäsch, Timo 6 3
8 Kreuter, Edgar 2
9 Menschel, Christoph 5 1
10 Orgis, Wolfgang 4 1
11 Lamm David 3 1
12 Uhlmann Matthias 1 1

Ergebnisse der neunten Verbandsrunde

Ergebnisse der neunten Verbandsrunde

Am Sonntag, dem 5. Mai  wurde die neunte Verbandsrunde ausgetragen. Es war gleichzeitig die Schlussrunde der Saison 2018 / 2019.

Hier sind die Berichte im Einzelnen.

In einem nahezu bedeutungslosen Spiel verlor die I. Mannschaft gegen Ettlingen II. Trotzdem entwickelten sich an den meisten Brettern lebhafte Partien, von denen lediglich Waldemar Arzer sein Spiel erfolgreich beendete. Im Mittelspiel gewann Waldemar durch Initiative am Damenflügel gleich zwei Bauern. Das Verzweiflungs-Opfer seines Gegners konnte er leicht abwehren und somit die Partie gewinnen. Die restlichen vier Remisen wurden erzielt durch Andreas und Christian Feger, Timo Wäsch und Sven Hermann.

Durch diese Niederlage tauschen wir mit Ettlingen die Plätze und erreichen in der Abschluss-Tabelle einen soliden Rang 5.

Endstand:     Neureut I        –     Ettlingen I     =     3 : 5

Leicht ersatzgeschwächt, aber grundsätzlich motiviert, auch das letzte Verbandsspiel der Saison attraktiv zu gestalten, reiste das Team von  Neureut II nach Ettlingen. Klaus Heiermann konnte als erster punkten. Mit zwei gesunden Mehrbauern leitete er ins Endspiel über. Wolfgang Orgis in arg bedrängter Stellung nutzte die Grundlinien-Schwäche des Gegners geschickt aus und gewann etwas glücklich. Edgar Kreuter lag früh mit einem Bauern Rückstand in schier aussichtsloser Stellung. Durch gleich zwei desaströse Fehler des Gegners wendete sich das Blatt und auch er durfte für die Mannschaft den Punkt liefern. Klaus-Dieter Schulz hatte mal wieder eine ganz unspektakuläre Stellung auf dem Brett und gewann, ganz einfach!!  Auf Drängen des Team-Chefs willigte Eduard Rajc bei überlegener Stellung ins Remis ein, wodurch er den Mannschafts-Sieg garantierte.

Neun Spiele, neun mal gewonnen, besser geht‘s nicht, um verdient den Aufstieg in die Bezirksklasse zu schaffen. Der Dank geht an insgesamt 15 Spieler*innen des Vereins, die dazu beigetragen haben, dass an allen Spieltagen wir stets vollständig antreten konnten!

Glückwunsch an das erfolgreiche Team!

Endstand:       Ettlingen IV   –     Neureut II    =     3,5 : 4,5

Die Mannschaft um unseren ersten Vorsitzenden musste im fernen Sulzfeld antreten. Dort landete sie einen klassischen Kantersieg. Es gewannen Werner Enzmann, Henrik Berkmann, Leander Zimmer, Michael Lebedkin, Christoph Menschel, Sandro Nichterlein, David Lamm und Michael Berkmann. Es hat schon etwas Besonderes, wenn alle Spieler gewinnen! Chapeau für diese formidable junge Mannschaft !

Endstand:          Sulzfeld II     –     Neureut III      =       0 : 8

Die überwiegend aus Väter und Söhnen bestehende Mannschaft Neureut IV spielte zuhause gegen eine Vertretung aus Wiesental. Ganze Punkte holten Mark Scheinmeier, Dennis Groß, Matthias Uhlmann, und Shunjie Roger Tang. Desweiteren steuerten Eugen Braun, Tim Uhlmann und Andreas Scheinmeier jeweils ein Remis bei.

Endstand:      Neureut IV   –       Wiesental II       =     5,5  :  2,5

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

Achtung:    In der Abschlusstabelle rangieren dadurch Neureut III und Neureut IV mit jeweils 14 Mannschafts-Punkten an der Tabellen-Spitze!! Eine Mannschaft ist auf jeden Fall aufgestiegen, schön wäre es, wenn beide Teams die Kreisklasse A in der nächsten Saison spielen könnten.

Es handelt sich gerade um ein schwebendes Verfahren, daher muss auf die nächste Ausgabe der Neureuter Nachrichten verwiesen werden.

Dann könnte eine Entscheidung des Bezirks-Turnier-Leiters vorliegen.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

Der Gegner von Neureut V musste vorzeitig die Segel streichen, es fehlten Spieler zum Wettkampf, daher kampflos gewonnen.

Endstand:      Graben II   –  Neureut V        =     0  :  8

In der Einsteigerklasse musste die VI. Mannschaft  in Forst antreten. Die ganz junge Garde der Neureuter Jugend überzeugte mit starken Einzelleistungen durch Devin Riefert (2), Dennis Graf (1), Damian Berger (1)  und Markus von Hänisch (1).

Endstand:       Forst IV                –       Neureut VI   =    3  :  5

Einen weiteren kampflosen Sieg bescherte uns der Gegner aus Bretten, da auch bei ihnen die Spieler fehlten.

Endstand:    Neureut VII    –     Bretten III      =    8  :  0

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

Achtung:  Auch hier herrscht eine außerordentliche Konstellation in der Tabelle.   Neureut VI mit 17 und Neureut VII mit 13 Punkten rangieren souverän an Platz 1 und 2;  Grund genug,  um diese Leistung ebenfalls  hervorzuheben !!

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.